Existenzgründungszuschuss

with Keine Kommentare

Existenzgründungszuschuss beantragen

Sie möchten neu starten, sich selbständig machen, und den Existenzgründungszuschuss beantragen? Darauf müssen Sie sich gut vorbereiten, den diese Förderung wird nicht sehr oft gewährt. Aber wenn, dann lohnt sich die Vorbereitung auf jeden Fall.

Gehören Sie zur Zielgruppe für eine Förderung durch die Agentur für Arbeit?

Zielgruppen. Gehören Sie dazu?

  • Gewerbe anmelden: Sie wollen sich in den nächsten zwölf Monaten gewerblich selbstständig machen und sind noch nicht gewerblich oder freiberuflich im Haupterwerb tätig
  • Nebengewerbe zum Hauptgewerbe ausbauen: Sie betreiben ein Gewerbe laut Gewerbeanmeldung im Nebenerwerb und planen jetzt, dieses Nebengewerbe als Hauptgewerbe auszubauen
  • Unternehmensübernahme: Sie planen (egal, in welchem Bundesland Sie sich befinden), ein in Bayern ansässiges Unternehmen zu übernehmen
  • Unternehmensbeteiligung: Sie werden sich mit mehr als 15 Prozent an einem Unternehmen beteiligen und die Geschäftsführungsbefugnis besitzen

.

Wie bekommen Sie als Existenzgründer eine Förderung von der Arbeitsagentur?

Zu diesem Thema ist gerade ein neuer Ratgeber in Arbeit, der Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie die Förderung für Existenzgründer beantragen. Diese Existenzgründungszuschuss-Fibel wird alle Tricks aus der Praxis verraten, die Sie sonst nicht im Internet finden.

Geschrieben wird er von Roland Manke, der bereits für sich und andere diesen Existenzgründerzuschuss bewilligt bekam. Sie können sich gern über meine Mailadresse cornelia.boelter /at/ versicherung-beratung.net bei mir melden, wenn Sie Interesse haben. Der Ratgeber erscheint im Oktober 2018

Vor der Bewilligung einer Förderung für Existenzgründer braucht man den Bezug von Arbeitslosengeld – und um das ALG I zu bekommen, muß man zunächst seinen Job verlieren und sich arbeitssuchend bzw. gleich arbeitslos melden.

Die Jobcenter bieten geeigneten Kandidaten außerdem das Einstiegsgeld an.
  1. Sie müssen sich unmittelbar nach Bekanntwerden des Verlustes Ihres Arbeitsplatzes, nach Möglichkeit zumindest drei Monate vor Beginn der Arbeitslosigkeit, bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend melden.
  2. Beantragung von ALG INach der Erstmeldung – online, telefonisch oder persönlich – ist ein Termin mit dem Sachbearbeiter obligat – es geht nicht ohne Termin. Bei diesem Termin erfolgt die Beantragung des ALG – der Grundantrag.
  3. Bezugsdauer und Höhe des ALG IAls Arbeitslosengeld erhalten Ledige 60% und verheiratete mit mindestens einem Kind 67 Prozent des letzten Nettogehalts. Arbeitslosengeld wird im Normalfall für zwölf Monate gezahlt. Arbeitslose über 50 Jahre erhalten das ALG über einen längeren Zeitraum von der Agentur für Arbeit. Hier können Sie die Höhe Ihres Arbeitslosengeldes berechnen – KLICK

Wie hoch ist der Existenzgründungszuschuss bzw. das Einstiegsgeld?

Existenzgründungszuschuss bedeutet:
  • Sie bekommen für maximal sechs Monate ihr ALG I weiterhin gezahlt, obwohl sie selbständig sind
  • Sie bekommen für maximal 15 Monate zusätzlich 300 Euro pro Monat für die Sozialversicherung (15 Monate ist hier der Normalfall)
Einstiegsgeld bedeutet:
  • Sie bekommen ihr ALG II / Hartz IV weiterhin gezahlt, obwohl sie selbständig sind – das Kind bekommt jedoch einen anderen Namen
  • Sie bekommen zusätzlich bis zu 5.000 Euro Zuschuss (Geldgeschenk)
    vom Jobcenter – ODER
  • Sie bekommen zusätzlich bis zu 5.000 Euro Darlehen vom Jobcenter
  • Sie bekommen zusätzlich 300 Euro pro Monat zusätzlich für die Sozialversicherung, in der Praxis aber i. d. R. nur für 6 Monate – das ist der Unterschied zum Gründerzuschuss bei Bezug von ALG I
Die gesamte Förderung für Existenzgründer vom Arbeitsamt ist steuerfrei,

auch wenn Sie sofort hohe Gewinne in Ihrem neugegründeten Unternehmen machen. Außerdem sind es Fördermittel ohne Rückzahlung. Egal, ob Sie Gewinne einfahren oder über Verluste klagen – wurden die Fördermittel bewilligt, sind sie ein Geschenk, ein steuerfreier Zuschuss.

Diese Förderungen wurden in den letzten Jahren ausgezahlt:

Holen Sie bei der Arbeitsagentur ihren Antrag auf Gründungszuschuss ab

Den Antrag holen Sie vor der eigentlichen Gründung ab. Machen Sie frühzeitig einen Termin – auf Ihren Wunsch bekommen Sie den Antrag ausgehändigt. Der Bearbeiter vermerkt den Tag der Ausgabe auf dem Antrag. Der Tag der Abholung ist der Tag der Antragstellung. Ab jetzt haben Sie mehrere Monate Zeit, das Gewerbe anzumelden.

Wenn Sie erst das Gewerbe anmelden und danach den Antrag abholen, ist es zu spät – die Förderung wird verweigert!

Prüfen Sie, ob Sie eine Erlaunis benötigen

Verschiedene Gewerbeanmeldungen benötigen eine Erlaubnis. So muss ein Handwerker in die Handwerksrolle eingetragen werden, ein Versicherungsmakler oder Finanzanlagenberater die entsprechende Erlaubnis nach Gewerbeordnung, und nur ein approbierter Apotheker darf eine Apotheke eröffnen. Das sind nur Beispiele, weitere Beispiele finden Sie in der Existenzgründungszuschuss-Fibel.

Ihr zuständige IHK berät Sie gern individuell. Sie bietet auch Kurse zur Vorbereitung auf entsprechende Prüfungen in verschiedenen Gewerben an.

Die Gründungsberatung als Einstieg in die Förderung der Existenzgründung

Eine Vor-Gründungsberatung erhöht die Chancen auf den Existenzgründungszuschuss erheblich. Die Agentur für Arbeit sieht, dass Sie sich fundiert mit der Materie befassen und die nötigen Schritte gehen.

Außerdem wird die Gründungsberatung ebenfalls gefördert.

Regional unterschiedlich werden von 50 bis zu 70 Prozent des Beraterhonorars bezuschusst – bezogen auf das maximal förderfähige Tageshonorar in Höhe von 800 Euro. Es können bis zu zehn Beratertage mit jeweils acht Beraterstunden gefördert werden. Somit werden maximal 5.600 von 8.000 Euro gefördert. Auch hierzu kann Ihnen die örtliche IHK Auskunft geben – auch wenn das Agentur für Arbeit sagt, es gäbe keine Förderung der Gründungsberatung.

Eine erste Beratung klärt zunächst folgende Fragen:

  • Reichen meine persönlichen und fachlichen Kenntnisse aus?
  • Lohnt es sich für mich, das Risiko der Selbstständigkeit einzugehen?
  • Sind meine finanziellen Überlegungen realisierbar?
  • Ist meine Geschäftsidee erfolgversprechend?
  • Stimmen meine Markteinschätzungen?
  • Sind meine Pläne realisierbar?
Mitunter bieten die Länder auch Zirkel-Beratungen oder runde Tische für Existenzgründer an.

Insbesondere, wenn Sie neben dem Existenzgründungszuschuss einen Kredit beantragen, sollten Sie auf jeden Fall danach suchen. Dort sitzen verschiedene Fachleute aus Wirtschaft und aus Banken – ähnlich der „Höhle der Löwen“.

Nur, dass diese „Löwen“ sich nicht direkt an Ihrem Unternehmen beteiligen, sondern nur mit fachlichem Rat und Krediten zur Seite stehen. Dafür behalten Sie 100% der Unternehmensanteile.

Darüber hinaus gibt es die Business Angels. Sie beteiligen sich mit Know-How und finanziell an Startups.

Eine weitere interessante Informationsquelle ist der Entrepreneurship Summit. Diesen hat Professor Faltlin an der Freien Universität Berlin ins Leben gerufen. Dort geht es um das Gründen mit Komponenten – ohne große Finanzierung. Das Wesentliche ist das entrepreneurial Design, also die Idee. Und wenn dann der Gründerzuschuss dazu kommt, sollte der finanziellen Freiheit als Unternehmer nichts mehr im Weg stehen.

Darüber hinaus sollten Sie sich überall informieren – wo Sie fundierte Informationen finden.

Mikrodarlehen, Gründerstipendium, Bildungsschecks für Existenzgründer sind einige Stichworte, wo Ihnen das Suchportal Ihrer Wahl sicher weiterhilft.

Jede Hochschule oder außeruniversitäre Forschungseinrichtung bietet eine Anlaufstelle für Gründerinnen und Gründer oder ist in ein Gründungsnetzwerk eingebunden. Gründungsinteressierte Studierende und Forschende finden hier Beratung und Unterstützung.

Mit einem KLICK HIER gelangen Sie auf eine Übersicht des Gründungsnetzwerks.

Der Businessplan

Der Businessplan ist für Gründerinnen und Gründer das Herz auf dem Weg zur Förderung durch den Existenzgründungszuschuss. Ohne Businessplan keine Förderung, kein KFW-Kredit.

Sie haben bis jetzt noch nie einen erstellt? Ausgebildete Unternehmensberater stehen mit Rat und Tat zur Seite. Eine Liste der zugelassenen Berater finden Sie bei der örtlichen IHK.

Versicherungen für Existenzgründer

In Deutschland gibt es eine Versicherungspflicht für die Krankenversicherung. Außerdem haben verschiedene Gewerbe eine Versicherungspflicht für eine Haftpflichtversicherung. Die neueste Regelung betrifft Immobilienmakler.

Aber auch die Versicherungen für Dienstleister im Transportgewerbe sind gesetzlich geregelt.

Auf jeden Fall sollten Sie sich die Frage stellen: bedroht ein Fehler von mir die finanzielle Existenz meiner Familie? Wenn diese Frage mit „Ja“ beantwortet wird, lassen Sie sich gern zu einer Haftpflichtversicherung beraten.

Es gibt Betriebshaftpflichtversicherungen, Vermögensschaden-Haftpflichtversicherungen, Produkt-Haftpflichtversicherungen und Berufshaftpflicht-Versicherungen und einige mehr. Die Beiträge beginnen bei 150€ im Jahr. Sie richten sich nach Umsatz und versichertem Gewerbe.

Übrigens: Der Existenzgründerzuschuss finanziert die Krankenversicherung in der ersten Phase Ihres neu gegründeten Unternehmens – ausführliche Informationen finden Sie in der Existenzgründungszuschuss-Fibel.

Sie haben selbst gekündigt oder wollen kündigen?

Dann erhalten Sie normalerweise erst einmal eine Sperre von der Agentur für Arbeit. Ohne Arbeitslosengeld kein Existenzgründerzuschuss – ist das so? Wenn Sie wissen möchten, wie Sie dennoch in den Genuss der Förderung ohne Rückzahlung kommen, empfehle ich die Existenzgründerzuschuss-Fibel. Dort erhalten Sie die eine oder andere Möglichkeit aufgezeigt, die in der Praxis funktioniert.

 

 

 

 

 

Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht?

with Keine Kommentare

Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt normalerweise dann, wenn der Versicherte auf Dauer seinen bisher ausgeübten Beruf, wie in gesunden Tagen, nicht mehr ausüben kann. Die Frist, die man unter „auf Dauer“ versteht, beträgt üblicherweise mindestens 6 Monate.

Das heißt, schon wenn der Arzt sagt, dass man in den nächsten 6 Monaten nicht arbeiten kann, sollte man den Leistungsantrag stellen.

Üblicherweise dauert die Bearbeitung etwas, und bei Arbeitnehmern endet die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nach 6 Wochen, danach gibt es weniger Geld von der Krankenkasse. Hier gibt es mehr Informationen zu den Zahlungen im Krankheitsfall – Finanztipps.

Wichtig: Wenn man voraussichtlich 6 Monate und länger krank geschrieben ist: Leistungsantrag bei der BU-Versicherung stellen

Für den Leistungsantrag hat man üblicherweise auch eine Zeit laut Bedingungen einzuhalten, aber ich habe bereits erlebt, dass Versicherungen auch nach dieser Zeit auch Leistungsanträge positiv bearbeiten, das heißt, eine Zahlung leisten.

Oft empfohlen: Beim Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung eine Rechtsschutz-Versicherung abzuschließen

Aus meiner Sicht ist das nicht der sinnvollste Weg, im Leistungsfall tatsächlich eine Zahlung zu erhalten. Erstens sagt der map-Report von 2017: durchschnittlich kommen auf 100 Leistungsanträge nur 2,5 Klagen. D.h. die Rechtsschutzversicherung wäre aus diesem Grund bei 97,5 Personen überflüssig gewesen. Zweitens kostet eine gute Rechtsschutzversicherung auch eine Menge Geld im Lauf der Zeit. Und drittens klagt nicht jeder, der keine Leistung erhält – da er oder sie im Normalfall ernsthaft erkrankt ist, fehlt einfach die Energie für eine Klage.

Aus der Praxis: auf was muss der Versicherte im Leistungsfall beachten

  • Die Fristen für Einreichung des Leistungsantrags ist einzuhalten
  • Die geforderten Unterlagen sind vollständig und fristgerecht einzureichen
  • Lassen Sie sich beim Leistungsantrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung beraten – nicht nur von Ihrem Arzt oder Apotheker, sondern Ihrem Versicherungsmakler oder Anwalt

Die meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen leisten ab 50% Berufsunfähigkeit,

Das heißt, im Leistungsantrag ist darauf zu achten, dass tatsächlich mindestens 50% der Tätigkeiten nicht ausgeübt werden können. Wenn zum Beispiel Ihre Stimme weg ist, und Ihr Beruf Ingenieur ist, und Sie schreiben in den Antrag, dass Sie 60% Ihrer Arbeitszeit mit Berechnungen verbringen im Büro, was passiert? Der Leistungsantrag wird abgelehnt. Sie sind noch 60% leistungsfähig, da Sie die Berechnungen ohne Ihre Stimme ausführen können.

Dass Sie keine neuen Kunden generieren können, und keine Baustelle besuchen, da Sie dort die Stimme nicht brauchen, zählt dann nicht. Also geben Sie an, dass Sie auch für die Berechnungen Ihre Stimme brauchen, da Sie immer wieder telefonieren müssen, und schon passt es.

An der Hürde 50% scheitern die meisten falsch ausgefüllten Leistungsanträge der Berufsunfähigkeits-Versicherung

Oft wissen die Ärzte nicht, wie die Leistungsanträge korrekt auszufüllen sind. Ich biete eine Beratung dazu an, auf Honorarbasis.

Hierzu möchte ich eine Geschichte erzählen:

Eine Frau aus Polen fand meine Webseite im Internet und vereinbarte einen telefonischen Beratungstermin.

Sie wollte für Ihren Mann, der selbständig ein erfolgreiches Unternehmen in Polen führte, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, da die bisherige Versicherung mit 55 Jahren endete, und Sie diese bis zum 65 Lebensjahr verlängern wollte. Sie hatten beide viele Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet, deshalb bestand eine deutsche Versicherung.

Im Gespräch stellte sich heraus, dass Ihre Mann einen Schlaganfall gehabt hatte vor 5 Jahren, daraufhin 2 Jahre krank war, und bis heute nicht wirklich voll belastbar war. Das war natürlich ein k.o.-Kriterium für einen neuen Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Niemand erhält eine solche Versicherung nach einem Schlaganfall.

Im Gespräch fragte ich sie, ob sie denn einen Leistungsantrag gestellt hatte. Sie antwortete „nein, das bringt doch nichts, wie soll ich das von hier aus machen?“ Ich konnte sie überzeugen, einen Maklervertrag zu unterschreiben, damit ich ihr bei der Versicherung helfen könnte, und wir vereinbarten ein Honorar.

Ich formulierte den formlosen Leistungsantrag, sie unterschrieb ihn, und ich reichte ihn ein. Natürlich waren alle Fristen und Termine längst verstrichen, aber was hatte sie zu verlieren? Nur die Honorarzahlung, mehr nicht.

Die Versicherungsgesellschaft schickte einen umfangreichen Vordruck für einen Leistungsantrag. Diesen auszufüllen, war für die Familie eine echte Hürde. Ich konnte sie überzeugen, ihn auszufüllen, mir zu schicken, und dann telefonierten wir. Viele Änderungen waren zu machen, da die Fragen für jemanden mit guten Deutschkenntnissen, aber wenig Versicherungs-Chinesisch nicht einfach zu beantworten sind.

Der Leistungsantrag wurde versendet, es waren noch einige Fragen zu klären – bei Selbständigkeit prüft die Versicherungsgesellschaft genau, ob tatsächlich ein Leistungsanspruch besteht. Man könnte ja durch Umorganisieren den Betrieb weiterlaufen lassen.

Nach 4 Wochen machte die Versicherungsgesellschaft ein Angebot: 3500€ würden sie zahlen.

Der theoretische Anspruch war doppelt so hoch, aber die Fristen für den Leistungsantrag waren abgelaufen.

Was tun? Ich telefonierte mit der Fachabteilung – am Ende zahlte die Gesellschaft über 5000€. Die Bedingung war nur, dass auf weitere Forderungen verzichtet würde. Bereits eine Woche nach der Einigung war das Geld auf dem Konto.

Fazit: Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht ist nicht immer richtig, ein Versuch lohnt immer, und es braucht nicht immer einen Anwalt.

Wie kann man beim Antrag ausschließen, dass eine Versicherungsgesellschaft nicht zahlt, obwohl ein Leistungsanspruch besteht?

Es gibt die Individualvereinbarung

Strixner iv®

Diese kann in einen neuen Vertrag eingeschlossen werden. Um es vorwegzunehmen: Es gibt in 22 Jahren keine einzige Klage bei Verträgen mit dieser Individualvereinbarung. Das heißt, die Berufsunfhägkeitsversicherung zahlt nicht, gibt es hier nicht mehr. Wenn ein Leistungsanspruch besteht, und der Leistungsantrag richtig gestellt wird, fließt auch das Geld.

Was bedeutet Strixner iv®

Diese Individualvereinbarung umfasst verbindliche Aussagen zum Versicherungsschutz. HIer wird sie kurz erklärt:


Hunderte von Fragen, Erläuterungen und Definitionen sind in der Strixner iv® normiert, lassen keinen Gestaltungsspielraum zu. An diesen Ausführungen waren Mathematiker, Aktuare und Versicherungsspezialisten beteiligt. So verbürgt sie hohe Transparenz und Sicherheit.

Diese Individualvereinbarung lässt sich bei vielen Gesellschaften einschließen

– Und damit gehört die Aussage „die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt nicht“ der Vergangenheit an.

Vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin – im Leistungsfall oder für den Antrag auf Berufsunfähigkeitsversicherung.

Im Zeitalter des Internets können wir alles online und am Telefon regeln – auch ohne persönliches Beratungsgespräch.

 

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

with Keine Kommentare

Gibt es eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit,

die sofort in Anspruch genommen werden kann?

Normalerweise haben alle Krankenversicherungen eine Wartezeit. In dieser Wartezeit werden keine Leistungen erbracht. Aus Sicht des Versicherers macht das Sinn, weil dann bereits Beiträge gezahlt worden sind.

Bei einigen Zahnzusatzversicherungen kann man die Wartezeit umgehen, indem man eine Bescheinigung vom Zahnarzt einreicht, dass die Zähne und das Zahnfleisch in Ordnung sind. Allerdings kann man dann auch eine Zahnzusatzversicherung abschließen, wo man eine Wartezeit hat – weil ja alles in Ordnung ist. Sie haben mitunter günstigere Beiträge.

Der Sinn einer Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit besteht ja gerade darin, eine Behandlung sofort finanziert zu bekommen, weil sie nötig sein könnte.

Außerdem hat man sich vielleicht überlegt, doch mal zur professionellen Zahnreinigung zu gehen.

Erst einmal vorweg:

Wer gute Zähne hat, der sollte das Thema Wartezeit nicht zu wichtig nehmen. Vielleicht sind andere Kriterien für den langjährigen Abschluss einer Zahnzusatzversicherung wichtiger. Wir finden für Sie den besten Versicherungsschutz, vereinbaren Sie gern einen Telefontermin.

Außerdem ist bei einer Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit wichtig, dass hohe Leistungen in den ersten Jahren erbracht werden. Wenn Sie im ersten Versicherungsjahr nur 300€ erstattet bekommen, nützt Ihnen das vielleicht auch nicht so viel.

Ein Tarif ohne Wartezeit, mit hohen Erstattungen bei Beginn

  • das ist die richtige Wahl, wenn es „schon brennt“
  • wenn der Zahnarzt angedeutet hat, dass größere Baustellen demnächst eröffnet werden müssen
  • Inlays statt Amalgam gewünscht sind
  • professionelle Zahnreinigung ansteht
  • Kunststofffüllungen voll erstattet werden sollen
  • bereits ein bis drei Zähne fehlen, die erstetzt werden sollen
  • dafür der Beitrag nicht das wichtigste Kriterium ist

Wie können Sie eine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen?

Sie können sich im Internet informieren, Tante Google befragen, die Hefte Finanztest lesen, sich mit Nachbarn und Arbeitskollegen unterhalten, ihren Versicherungsmakler fragen.

Wenn Sie aber eine individuelle, unabhängige Beratung wünschen, und keinen Makler sondern nur einen Versicherungsvetreter haben, dann vereinbaren Sie gern einen Telefontermin. Sie erhalten eine Beratung, die auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist – 15 Minuten sind kostenfrei – wobei ich nicht auf die Minute sehe. Danach stelle ich entweder eine Rechnung über ein Beratungshonorar, oder Sie schließen Ihre Versicherung über mich ab.

Wir können gemeinsam den Antrag am Telefon ausfüllen,Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit beantworte alle Fragen.

Als unabhängige Versicherungsmaklerin beratet ich Sie ausführlich und persönlich. Mit Hilfe eines Vergleichsprogramms finden wir den richtigen Tarif für Sie – ob mit oder ohne Wartezeit.

Schnell, einfach und individuell – Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Telefonische Beratung Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit

 

 

 

 

 

Die Zahnfee für alle

Die Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit, die derzeit am besten bewertet ist, leistet 100% Kostenerstattung für Zahnfüllungen aus Keramik, Inlays, schmerzlindernde Therapien wie Hypnose, professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz, Kieferortopädie auch für Erwachsene.

Die Erstattung beträgt mit Leistung aus der gesetzlichen Krankenversicherung bis 100%, ohne Vorleistung der GKV werden 40% abgezogen.

Unbegrenzte Leistung nach 5 Jahren – das ist ein weiteres Highlight

Dieser Tarif der Bayerischen bildet keine Altersrückstellungen, d.h. er wird im Lauf der Jahre etwas teurer.

Versichern kann sich jeder,

  • der höchstens 3 fehlende Zähne
  • keine herausnehmbaren Prothesen
  • in den letzten 3 Jahren weder Zahnschmelzdefekt, noch Parodontose, noch CMD (Kiefergelenkserkrankung

hatte bzw. hat.

Es gibt drei einfache Gesundheitsfragen.

Erstattet werden:

  • bis 1250€ im ersten Jahr
  • bis 2500€ in den ersten beiden Kalenderjahren
  • 3750€ in den ersten 3 Kalenderjahren
  • 5000€ in den ersten 4 Kalenderjahren
  • unbegrenzt ab dem 5. Kalenderjahr oder bei Unfällen

Bei 2 oder 3 fehlenden Zähnen sind die Erstattungen geringer.

Warum ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Eine Zusatz­versicherung ist sinn­voll, weil die gesetzliche Krankenkasse nicht die tatsäch­lichen Kosten für Zahn­ersatz über­nimmt.

Sie zahlt für jeden zahnmedizi­nischen Befund einen Festzuschuss, der 50 Prozent des Betrags für die Regel­versorgung beträgt. Regel­versorgung heißt: Zahn­ersatz in einfacher Ausführung, der medizi­nisch ausreichend ist, aber beispiels­weise keine Gold­legierungen, keine Verblendungen von Seiten­zähnen, keine Inlays und keine Implantate. Mit dem Bonus für regel­mäßige Zahn­arzt­besuche lässt sich der Fest­zuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse auf maximal 65 Prozent des Betrages erhöhen. Was darüber hinaus­geht, stellt der Zahn­arzt dem Patienten privat in Rechnung. Umfasst eine Behand­lung gleich mehrere Zähne, kann das ziemlich ins Geld gehen.

Kosten für höherwertige Materialien, die Ihr Zahnarzt empfiehlt, werden ebenfalls nicht übernommen.

Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit haben mitunter etwas höhere Beiträge, deshalb lassen Sie sich gern individuell beraten, wie hoch Ihre monatlichen Kosten sind, und ob es sich für Sie lohnt, eine solche Versicherung abzuschließen.

 

Zahnzusatzversicherung

with Keine Kommentare

Zahnzusatzversicherung – der Zahnzusatzversicherung gesunde Zähne schnelle HilfeSparstrumpf für die Zähne

Eine Zahnzusatzversicherung ergänzt die gesetzliche Krankenversicherung mit den Leistungen für Zahnersatz, hochwertige Zahnbehandlung, Zahnreinigung und Kieferorthopädie.

Zur hochwertigen Zahnbehandlung zählen Inlays, Onlays und Keramikfüllungen. Die neuesten Richtilinien für Zahnärzte sehen allerdings vor, dass Amalgam für schwangere und kleine Kinder nicht mehr verwendet werden soll.

Normalerweise schließt man eine solche Zahnzusatzversicherung ab, wenn noch keine Behandlung angeraten ist, optimalerweise ohne dass Zähne fehlen. Warum? Bei vielen Tarifen werden fehlende Zähne ausgeschlossen oder nur mit Zusatzbeitrag versichert. Ebenso sind angeratene Behandlungen ein Ausschlusskriterium für die Kostenübernahme. Entweder fragt der Versicherer im Antrag nach fehlenden Zähnen und Behandlungen, oder er fragt im Leistungsfall beim Zahnarzt nach.

Hier stelle ich einen Tarif für eine Zahnzusatzversicherung vor, der schnelle Hilfe bietet

Es gibt einen Tarif, der ist die Feuerwehr für Zahnersatz, hochwertige Zahnbehandlungen oder Kieferorthopädie auch im Erwachsenenalter. Die Gesellschaft hieß früher Bayerische Versicherung, jetzt nennt sie sich „Die Bayerische“, versichert nach dem Reinheitsgebot.

Die Bayerische hat die Zahnfee für alle. Der Tarif „Zahn Prestige“ bietet neben Zahnbehandlung, Zahnersatz bis 100, Professioneller Zahnreinigung auch die Kostenübernahme für Akupunktur, Narkose und Hypnose an. Besonders Hypnose kann sehr wirksam bei Zahnarzt-Angst sein. Angst führt zu Verspannungen in der Muskulatur und damit zur Verstärkung von Schmerzen.

Was macht den Tarif für die Zahnzusatzversicherung so besonders?

Es gibt keine Wartezeiten, und außerdem werden in den ersten Jahren relativ hohe Kosten übernommen. Bei keinem oder einem fehlenden Zahn sind das bis zu 1250€ im Kalenderjahr, 2500 in den ersten beiden Jahren. Bei 2-3 fehlenden Zähnen werden immer noch 300€ im ersten Kalenderjahr und bis 600 in den ersten beiden Jahren übernommen. So viel übernehmen andere Zahnzusatzversicherungen überhaupt nur.

Ab dem 5. Kalenderjahr entfällt die Begrenzung der Erstattung

Auch das ist ungewöhnlich, es gibt keine Erstattungsbegrenzung wenn man 5 Jahre in die Bayerische Zahn-Zusatzversicherung eingezahlt hat. Der Zahn Prestige ist der teuerste der 3 Tarifvarianten, dafür hat er keine Wartezeiten und eine Kostenübernahme bis 100% inklusive Anteil der gesetzlichen Krankenversicherung.

Wie teuer ist die Zahnfee?

Der Tarif Prestige beginnt bei 21,10€. Da er keine Rückstellungen für das Alter bildet, wird er mit höherem Alter teurer. Bis zum 70. Lebensjahr ist er abschließbar, wenn nicht mehr als 3 Zähne fehlen.

Welcher Zahnersatz wird übernommen?

Als Aufwendungen für Zahnersatz gelten (jeweils inklusive
Material- und Laborkosten):
• Einlagefüllungen (Inlays), Veneers, Verblendungen,
• Kronen, Teleskopkronen, Teilkronen und Onlays,
• prothetische Leistungen (Brücken, Stiftzähne,
Voll- oder Teilprothesen und deren Reparatur),
• implantologische Leistungen einschließlich
Suprakonstruktionen, Knochenaufbau,
• funktionsanalytische und funktionstherapeutische
Leistungen.
Die Aufwendungen für Verblendungen sind je Quadrant bis
einschließlich Zahn acht (letzter Zahn) erstattungsfähig und
gelten als Teil des Zahnersatzes.
Eine Begrenzung der Anzahl von Implantaten sieht der Tarif
nicht vor. Im Rahmen des Tarifs wird die Anzahl der Implantate
erstattet, welche medizinisch notwendig ist.

Gebührordnung für Zahnärzte

Es gibt die Gebührenordnung für Zahnärzte, wo die Leistungen, die erbracht werden, aufgeführt sind. Der Tarif Prestige erstattet den 3,5 fachen Satz der Gebührenordnung für Zahnärzte. Das sollte in jedem Fall ausreichend sein, die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt üblicherweise ca. die Hälfte.

Was ist, wenn Sie zustehende Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht in Anspruch nehmen?

Wenn Sie einen Zahnarzt ohne Kassenzulassung wählen, wird ein pauschaler Betrag von 40% des erstattungsfähigen Rechnungsbetrags als Vorleistung abgezogen – d.h. es werden maximal 60% erstattet. Das gilt auch für Behandlungen im Ausland, wenn die GKV keine Vorleistung erbringt.

Wie können Sie einen solche Zahnzusatzversicherung mit Beratung abschließen?Zahnersatz ausrechnen; kalkulieren; Sparbuch; Taschenrechner; Sparstrumpf, Zahnzusatz, Zahnersatz, Zuzahlung, Zahnbehandlung, Inlay, Onlay, Anlage; Zinsen; Festgeld; Kalkulation; Kostenvoranschlag;

Buchen Sie einen kostenlosen Beratungstermin in meinem Onlinekalender

In einem kurzen Beratungsgespräch können wir den Antrag ausfüllen, anschließend versende ich ihn, und so haben Sie ab dem nächsten Monat Versicherungsschutz – OHNE WARTEZEIT.

Es gibt nur drei kurze Gesundheitsfragen, alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Haftungssausschluss:

Da die Bayerische in der Zahnzusatzversicherung sich das Recht vorbehält, die Tarifbestimmungen geänderten Verhältnissen anzupassen (nach §18 AVB) kann hier keine Haftung für die letztendliche Richtigkeit übernommen werden. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und mit den Versicherungsbedingungen des Tarif Prestige abgeglichen, zum Zeitpunkt des Schreibens des Artikels.

 

 

 

Tarifwechsel Private Krankenversicherung

with Keine Kommentare

Viele Freiberufler, Selbständige und Unternehmer sind in einer privaten Krankenversicherung . Jahr für Jahr steigen die Beiträge. Bei Ihnen auch? Vielleicht kommt bei Ihnen ein

Tarifwechsel innerhalb der Versicherungsgesellschaft

in Frage. Durch die neuen Tarife in den Gesellschaften, das Schließen der Alttarife, das Älterwerden eines sog. Versicherungskollektivs (alle Versicherten eines Tarifs in der PKV) kenne die Beiträge keine andere Richtung als nach oben.

Aber: es gibt gute Nachrichten. Jeder Versicherte hat das gesetzlich festgelegte Recht, in einen anderen Tarif innerhalb der Versicherungsgesellschaft zu wechseln. Der große Vorteil:

Beim Tarifwechsel in der Privaten Krankenversicherung innerhalb der Gesellschaft bleiben die angesparten Rücklagen, die Rückstellungen für spätere Ausgaben erhalten.

Es gibt die verschiedensten Varianten: Erhöhung des Selbstbehalts, Wechsel aus einem geschlossenen in einen offenen Tarif, höhere oder geringere Leistungen etc. Mitunter ist auch der Wechsel in einen Tarif mit höheren Leistungen ohne Gesundheitsfragen möglich. Da dieser aber teurer ist, gibt es viele Fragen.

Der Tarifwechsel private Krankenversicherung benötigt individuelle Beratung sowie einen Vergleich von Preis und Leistungen. Das bietet nicht jede Gesellschaft. Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gern – persönlich oder telefonisch.

Jetzt HIER klicken.

Gerade für langjährig Versicherte ist ein Tarifwechsel private Krankenversicherung ohne Gesellschaftswechsel sinnvoll. Die angesparten Rücklagen sind hoch und würden bei einem Wechsel der Gesellschaft verlorengehen.

Für die Beratung nehme ich ein erfolgsabhängiges Honorar, d.h. wenn Sie keine Verbesserung zum gleichen Preis oder Einsparung bei Tarifwechsel erzielen können, bleibt die Beratung für Sie kostenfrei.

Mitunter ist auch der Versicherungsschutz nicht ausreichend – viele Ost-Tarife sind veraltet, sie wurden angeboten, um junge Existenzgründer nach der Wende in die private Krankenversicherung zu bringen. Über die Jahre wurde am Tarif nichts geändert, so dass wichtige Leistungen, wie

Kurkosten für Reha-Maßnahmen, umfassender Ausslandsschutz in der Krankenversicherung, Krankentagegeld

nicht mit abgesichert sind.

Wissen Sie, was in Ihrer Police zu Psychotherapie, Ergotherapie oder Reha-Maßnahmen steht? Falls nicht, sehen Sie einmal nach, und zwar in gesunden Tagen – nur in den wenigsten Fällen ist ein Tarifwechsel private Krankenversicherung  mit Leistungsverbesserungen noch nach ernsthaften Erkrankungen möglich.

Sie suchen kompetente Beratung zum Thema Tarifwechsel? HIER klicken.