China-Import und FBA

with Keine Kommentare

FBA-Versicherungen und Haftung

Es gibt im Moment einen Hype, Produkte aus China zu importieren, und über Amazon zu verkaufen. Gern berate ich Sie zu den Versicherungen, Hier gibt es ein super Video zur Produktfindung, zu Zertifikaten und zur Haftung.
Viele Händler meinen, sie suchen eben mal schnell ein Produkt auf Alibaba, kaufen es billig ein, lassen es verpacken und importieren es.

Welche Risiken bestehen?

Als Inverkehrbringer haftet man für alles, was dem Verbraucher an Schäden durch das Produkt entsteht. Gerade bei Spielsachen, Baby-Artikeln, Kosmetik, Nahrungsmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Bekleidung, Haushaltsartikeln, Elektronik und überhaupt allem, was einen Stecker hat, ist eine Produkt-Haftpflicht dringend angeraten.

Die Produkthaftpflicht

deckt Schäden bei Personen, Sachen und Vermögen ab, allerdings muss der Händler nachweisen können, dass er alle Pflichten eines ordentlichen Kaufmanns im Vorfeld erfüllt, d.h. Recherchen zu Zertifikaten, Richtlinien, Gesetze durchgeführt hat. Er muss das Produkt vor dem Verkauf prüfen, denn der Händler haftet wie ein Hersteller. Deshalb ist die Produkthaftpflicht für FBA bei einigen Versichererern 4x so teuer, wenn man in China einkauft. In Europa haftet der Hersteller für die Produkte – dennoch sollte nicht auf die Haftpflicht verzichtet werden.