Vertrauensschadenversicherung

with Keine Kommentare

Die Vertrauensschaden-Versicherung:

eine neue Form für Unternehmen, sich gegen Datenmissbrauch, den „Griff in die Kasse“, Unterschlagung, Veruntreuung oder ähnliche Delikte interner oder externer Mitarbeiter abzusichern.

Sie als Unternehmer meinen, Sie brauchen so eine Versicherung nicht, Ihre Mitarbeiter arbeiten alle korrekt? Die Statistik sagt, die Schäden bewegen sich in Milliardenhöhe, besonders Mittelständler sind betroffen, ca. ein Drittel aller Unternehmen. Oft wird der Schaden erst viel später bemerkt, bei Ausscheiden oder Krankheit des Mitarbeiter zum Beispiel. Außerdem können auch Schäden durch externe Firmen, wie Reinigungsunternehmen, IT-Dienstleister eintreten.

Gerade für mittelständische Unternehmen können die Auswirkungen regelmäßiger, über einen längeren Zeitraum eingetretener Vertrauensschäden existenzbedrohend sein. Das Vier-Augen-Prinzip, Kontrollen, Ethikrichtlinien schützen vor vorsätzlichen Missbrauch von Kompetenzen nur bedingt.

Die menschliche Enttäuschung über einen Vertrauensschaden können wir Ihnen nicht nehmen, aber eine Versicherung schützt Sie zumindest vor den finanziellen Auswirkungen.

Wenn wir eine Anfrage für den Abschluss einer Vertrauensschadenversicherung von Ihnen bekommen, schreiben wir das Angebot aus, da es verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Prämien und Leistungen gibt. Diese Ausschreibung werten wir aus. In einem Gespräch stellen wir Ihnen ein oder zwei Möglichkeiten vor, und entscheiden gemeinsam, welche für Sie die richtige Wahl ist.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Mail von Ihnen.

Jetzt anfragen

Und hier noch ein kleiner Film von Euler Hermes, der die ganze Sache in drei Minuten erklärt.

Schadenfälle werden selbstverständlich vertraulich abgewickelt und es gibt Versicherungen, die auch eine Wiederherstellung des Ansehens finanziell unterstützen.