Hausratversicherung

with Keine Kommentare

Die Hausratversicherung gehört zu den privaten Versicherungen, die vor den finanziellen Folgen von Leitungswasserschäden, Einbruch/ Diebstahl, Feuer und Sturm schützen. Der Laptop oder die Handtasche im Auto sind ebenfalls mitversichert, wenn sie im Kofferraum sind und das Auto verschlossen ist. Darüber hinaus kann diese Versicherung durch einen Schutz vor Elementarschäden (Überschwemmung, Schneedruck, Lawinen, Erdbeben) und eine Glasversicherung ergänzt werden. Oft sind Schäden an elektronischen Geräten durch Überspannung (Blitzschlag) mitversichert.

Einen Rechner für die Online-Berechnung Ihrer Hausratversicherung finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Außerdem können Sie Fahrräder und Kunstgegenstände mitversichern. Auch Bargeld, die Einrichtung von Arbeitszimmern (keine Handelsware) und sonstige Wertgegenstände werden auf Wunsch eingeschlossen. Wie hoch Bargeld, Fahrräder, Wertgegenstände versichert sind, hängt vom gewählten Tarif ab.

Der Hausrat wird zum Neuwert versichert, so dass nach einem Schaden alle Gegenstände neu gekauft werden können.

Wer braucht keine Hausratversicherung?

Wer nur Hausrat besitzt, den er sich notfalls neu kaufen kann oder schenken lässt, braucht keine Hausratversicherung.

Hausratversicherung

Höhe der Versicherungssumme und Unterversicherung

Um Ihre Versicherungssumme für die Hausratversicherung zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen, pro Quadratmeter Wohnfläche durchschnittlich 650 Euro Versicherungssumme zu veranschlagen. Bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern entspricht das einer Versicherungssumme von 65.000 Euro. Bei 650€ pro Quadratmeter bieten fast alle Gesellschaften den Unterversicherungsverzicht an, d.h. wenn ein Schaden eingetreten ist, geht man davon aus, dass die Versicherungssumme und der Wert der Einrichtung zusammen passen.

Haben Sie nur wenig Hausrat und eine große Wohnfläche, können Sie die Versicherungssumme individuell festlegen, um Geld bei der Prämie der Hausratversicherung zu sparen. Allerdings könnte nach einem Diebstahl der teuren Teufel-Soundanlage geprüft werden, ob Versicherungssumme zum tatsächlichen Wert des Hausrats passt. Wenn das nicht der Fall ist, wird bei der Schadenregulierung entsprechend der Unterversicherung ein Teil der Summe abgezogen.

Ein Beispiel:

Ihre Wohnung hat 100 Quadratmeter, Ihre Soundanlage kostet neut 10.000€, Ihr gesamter Hausrat ist mit 20.000€ versichert.

Wird die Soundanlage gestohlen, und es stellt sich heraus, dass Ihr gesamter Hausrat 30.000€ wert war, würden Sie für die Anlage nur 2/3 von 10.000€ bekommen – denn Sie waren nur zu 2/3 versichert. War Ihr Hausrat mit 65.000€ versichert, prüft niemand den tatsächlichen Wert des Hausrats, Sie bekommen die 10.000€ für die Soundanlage von der Versicherungsgesellschaft erstattet. Selbst dann, wenn Ihr Hausrat tatsächlich 90.000€ wert war. Brennt allerdings der gesamte Hausrat ab, bekommen Sie auch nur 65.000€.

Das ist eine etwas einfache Berechnung, aber sie veranschaulicht den Unterversicherungsverzicht in der Hausratversicherung. In der Regel werden 10% als Vorsorge für die Versicherungssumme aufgeschlagen und in die Berechnung einbezogen.

Wonach richten sich die Beiträge?

Neben der Versicherungssumme richten sich die Beiträge nach der Lage Ihrer Wohnung. Es gibt Tarifzonen für Überschwemmung und Einbruchdiebstahl. Je nach Höhe der Schäden in den letzten Jahren werden Aufschläge berechnet. So kann eine Wohnung in Berlin doppelt so teuer wie in einem Dorf in Mecklenburg sein, bei gleicher Größe und Versicherungssmme.

Deshalb lohnt sich ein Online-Vergleich in der Hausratversicherung. Wichtig ist der Einschluss von Verrußung – die Schäden durch Verrußung sind oft höher als Brandschäden. Der Ruß von Kunststoffen ist hochgiftig und oft nicht von Gegenständen zu entfernen.

Sie möchten den Beitrag für Ihre Hausratversicehrung selbst berechnen?

Hier finden Sie den Vergleichsrechner:

Für einen Abschluss der Versicherung über diesen Vergleichsrechner übernehme ich keine Haftung. Es ist ein Service von Tarifcheck/ Mr. Money.

Hochwertiger Hausrat

Besonders hochwertiger Hausrat wird von einigen Gesellschaften individuell versichert. Gern können Sie für eine Beratung einen Telefontermin buchen.

Außenversicherung

In der Außenversicherung kann Hausrat an anderen Orten als Ihrer Wohnung mitversichert werden – aber nur, wenn er sich nicht dauerhaft dort befindet. So sind die Studentenwohnung Ihrer Kinder preiswert mitzuversichern. Haben Sie allerdings eine Gartenlaube oder ein Ferienhaus, wo sich das Inventar ständig befindet, müssen Sie eine Extra-Versicherung abschließen.

Werden Wohnungen nicht ständig bewohnt, ist das anzugeben, es gilt als höheres Risiko.

Private Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist mitunter mit der Hausratversicherung in einem Paket zusammengeschlossen, da diese beiden die gängigsten Versicherungen für private Haushalte sind.

Wenn der Mieter über Ihnen die Badewanne überlaufen lässt, zahlt seine Haftpflichtversicherung die Schäden zum Zeitwert, aber Ihre Hausratversicherung zahlt den Neuwert.